Nur echt mit dem Siegel - Wir sind MitglieD im Verband

Das Stollensiegel Das goldene, ovale Siegel steht für die geprüfte und gleichbleibende hohe Qualität eines jeden Dresdner Christstollens. Nur Stollen, die den hohen Anforderungen der Satzung des Stollenschutzverbandes entsprechen, dürfen dieses Siegel als Auszeichnung für höchste Qualität und Zeichen der Echtheit tragen. Zudem gibt das Zertifikat über eine auf dem Siegel befindliche Kontrollnummer Auskunft über Herkunft und Güte des traditionsreichen Weihnachtsgebäcks. Über die 6-stellige Siegelnummer können Verbraucher nachvollziehen, aus welcher Backstube ihr Dresdner Christstollen kommt. Der Dresdner Christstollen wird in und um Dresden streng nach überlieferten Rezepturen handgefertigt.  

Stollensiegel - Schutzverband Dresdner Stollen e.V.

Europaweit geschützt – Das EU-Siegel 

Das EU-Qualitätssiegel kennzeichnet Erzeugnisse und Lebensmittel, deren Herkunft eine direkte geografische Zuordnung erlauben oder fest einer Region zuzuordnen sind. Der Dresdner Christstollen zählt zu den Produkten mit geschützter geografischer Angabe. Neben dem goldenen Stollensiegel trägt das traditionelle Weihnachtsgebäck daher auch das kreisrunde, blau-gelbe EU-Gemeinschaftszeichen. In Deutschland werden geografische Herkunftsangaben zudem im Markengesetz festgeschrieben. Der Dresdner Christstollen ist in das europäische Register der geschützten Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben – das "EU-Qualitätsregister" – eingetragen. Geführt und bewacht wird dieses durch die Europäische Union. Neben Lübecker Marzipan oder Schwarzwälder Schinken ist der Dresdner Christstollen eines der geschützten deutschen Produkte.

Das EU Siegel