Dresdner Christstollen® - Lagerung

Dresdner Stollen - ein Dauergebäck!?

Ein Dresdner Stollen kann bei richtiger Lagerung viel länger halten (bis zu einem Jahr), als das eigentliche Mindesthaltbarkeitsdatum angibt.

Insbesondere der Fettgehalt sorg für eine lange Haltbarkeit des Dresdner Stollen. In der traditionellen Rezeptur werden 500g Butter auf 1000g Mehl verbacken. Das Fett im Gebäck umschließt die anderen Zutaten! Somit wird ein Austrocknen verlangsamt. 

Auch der Wassergehalt spielt eine große Rolle. Im Stollen ist nur sehr wenig freies Wasser. Freies Wasser ist das Wasser, welches nicht durch andere Zutaten wie zum Beispiel durch Mehl, Zucker, Butter, Orangeat, Zucker, Mandeln, … gebunden ist. Freies Wasser ist für eine schnellere Schimmelbildung verantwortlich. Traditionell ist im Stollen nur sehr wenig freies Wasser.

Besonders beeinflussen die Lagerbedingungen die Haltbarkeit.

- Fazit für die Lagerung eines Christstollens -

Ein Stollen sollte kühl (15°C, nicht im Kühlschrank), trocken und dunkel gelagert werden. Nur durch diese Gegebenheiten kann ein Ranzig werden der Butter bzw. ein Schimmeln des Stollens lange unterbunden werden. Eine Lagerung in der Original Blechdose oder Stollenkarton, an einem kühlen nicht zu feuchten Ort, gewährleistet eine lange Genussfähigkeit des Original Dresdner Stollens.

Zu unserem Shop!

*Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten.

Wir empfehlen noch

Christstollen ohne Zucker

Mandelstollen

Mohnstollen

Dresdner Stollen